MONO & NIKITAMAN

Freitag, 12. Oktober 2012, Conrad Sohm Dornbirn
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr
www.mono-nikitaman.de/

Afterparty: Welcome Autumn
(mit Klangkiste, Olivier & Von der Thannen und Xander & Niederreiter)

Tickets zum selbst ausdrucken einfach hier online bestellen.
Tickets sind bei allen Ländleticket-Vorverkaufsstellen (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket, oeticket.com, ticketcorner.ch, eventim.de und Bro Records erhältlich. Tickets um 19€ zzgl. Vorverkaufsgebühren, Raiba Club 17,10€ zzgl. Vorverkaufsgebühren.

Die vorerst letzte Chance M&N live zu sehen, für 2013 ist eine Spielpause geplant!

„Auf Platte geil, aber live noch geiler!", so oder so ähnlich haben schon viele Mono & Nikitaman beschrieben.

Hört man von Mono & Nikitaman, fällt immer wieder auch der Begriff „Dancehallpunks“. Eine solche Zuordnung mag durch die Inhalte, die politische Ausrichtung oder die energiegeladenen Liveshows von „M&N“ begründet sein. Was der Beschreibung jedoch vor allem zuspricht, ist ihr Ansatz: Selber machen und entscheiden!

 Klar, dass die oft gehörte Forderung "macht doch mal ein Live- Album" irgendwann nicht mehr zu ignorieren war. Wenn man allerdings nach vier Alben und mehr als 700 Shows ein Konzert aufnimmt, dann auch richtig… Lange versprochen, 2012 eingelöst!! Das Album "M&N - Live" (Audio CD inklusive Bonus-DVD) ist da. Mit Liebe, Energie, guten Vibes und ganz viel Bass wird die ausverkaufte Arena in Wien einmal komplett auseinandergenommen. Neben dem Konzerterlebnis für Zuhause befindet sich auf der Bonus DVD bezauberndes Bildmaterial vom Abend, eine Mono & Nikitaman Dokumentation mit Festivalhighlights sowie Monos Hip-Hop Dokumentarfilm "Paint the town blue".

Anfang 2004, als das Debüt „Das Spiel beginnt!“ erscheint, gelten die Zwei noch als Geheimtipp. Sowohl die Konzerte als auch das Publikum unterscheiden sich aber bereits von jeglichen Reggae Klischees und halten eher dem Vergleich mit der Punkszene stand. Über die Jahre, mit wachsendem Zuspruch und Möglichkeiten, verfeinern M&N ihren Stil unabhängig und in Eigenregie, in den folgenden Alben „Für immer“ (2006), „Ausser Kontrolle“ (2008) und „Unter Freunden“ (2011) immer erfolgreicher.

Die beiden Zeremonienmeister feiern nicht sich selbst, sondern ihr Publikum, das macht sie so sympathisch und wird ihnen seit 8 Jahren Dauertournee, 1000-fach vom ersten bis zum letzten Song gedankt. Die Texte der beiden sind wie Waffen gegen die Einfältigkeit, Dummheit und schlechte Laune unserer Zeit, sie geben Hoffnung und liefern den Soundtrack zum Selbermachen sowie die Vision einer besseren Welt.

Um die unbeschreiblichen Momente von Zeitstillstand und Kontrollverlust mitzuerleben, reisen unzählige Menschen auch gerne von Konzert zu Konzert und sammeln M&N Shows wie andere Panini Bilder.


 

„…M&N sind zurück – Straßen brennen wieder!“ (SGL „Komplizen“)